06 März 2015

Faro: Neue Flugverbindung nach Madrid

 
Im Sommer wird es wieder eine Flugverbindung zwischen Madrid und Faro geben.
Air Nostrum, eine Tochtergesellschaft von Iberia, fliegt 3x wöchentlich die Algarve an. Geflogen wird mit Maschinen des Typs Bombardier CRJ mit 90 Plätzen. Die Verbindung ist zeitlich begrenzt auf die Saison vom 01.06. bis 30.09.2015. Air Nostrum hatte bereits in den Jahren 2004 bis 2006 die Strecke bedient. Auf Wunsch und mit finanzieller Unterstützung der Tourismusbehörde RTA wird die Verbindung jetzt wieder aufgenommen.
Quelle (mit Flugplan) http://www.ana.pt/en
Foto: Auch LH fliegt diesen Flugzeugtyp

Algarve Cup: Deuschland schlägt China 2:0

Die deutschen Fussball-Damen kommen bei den Gruppenspielen des Algarve Cups in Fahrt. 
Nach der gestrigen 4:2 Niederlage gegen Schweden waren sie heute souverän siegreich. Sie schickten die Nationalmannschaft von China mit 2:0 vom Platz.
Am kommenden Montag spielen Deutschland in Parchal gegen China. Spielbeginn 18.30 Uhr (deutsche Zeit).

05 März 2015

Aljezur: Gemeinde übernimmt Überwachung nicht konzessionierter Strände


Die Gemeinde Aljezur stellt in diesem Jahr 35.000 Euro zur Verfügung, um die Sicherheit an den Stränden zu gewährleisten. 
Üblicherweise sind Konzessionäre, die an den Stränden auch ihre Gaststätten betreiben dürfen, für die Anstellung von Rettungsschwimmern und Überwachung der Strände zuständig. Besonders an der Westküste gibt es aber auch Strände ohne Konzessionär. Die Gemeinde nennt insbesondere die Strände Odeceixe, Adegas und Vale dos Homens. Hier werden in der Zeit vom 01.Juni bis zum 30.September von der Stadt finanzierte Rettungsschwimmer Dienst tun. Die Aufgabe, für die Sicherheit und Überwachung der nicht konzessionierten Strände zu sorgen und Rettungsschwimmer zu verpflichten, wurde der Feuerwehr (Associacao Humanitario dos Bombeiros Voluntarius) übertagen.

Algarve Cup: Deutschland startet mit Niederlage

 
Wenig erfreulich verlief gestern das erste Spiel der deutschen Frauenfussball - Nationalmannschaft beim Algarve Cup. In Vila Real de Santo Antonio verloren die deutschen Damen gegen Schweden mit 2 : 4 Toren. Morgen spielen die Deutschen um 14.00 Uhr (deutsche Zeit) gegen China. Der Fernsehsender Eurosport überträgt das Spiel live.

03 März 2015

Algarve: Linksblock mit lächerlichem Wahlplakat

Ein Wahlplakat der Partei Bloco Esquerda (BE - Linksblock) hat den wütenden Protest des grössten Hotelverbandes an der Algarve AHETA erregt. AHETA forderte die Linkspartei auf, die Plakate  "im nationalen Interesse" umgehend zu entfernen. 
Was ist geschehen? Auf dem Plakat ist Kanzlerin Merkel und der portugiesische Ministerpräsident Passos Coelho abgebildet, darunter ein Text in deutscher Sprache " Eine Regierung die Deutscher als die Deutsche ist".
Nach Angaben von AHETA sind die Plakate an Golfplätzen und Ferienresorts aufgestellt, was die deutschen Gäste wegen der kritischen Aussage irritieren oder abschrecken könnte.
Bloco Esquerda weist das Ansinnen zurück. Es seien lediglich 10 Plakate an der Algarve aufgestellt, noch dazu an Hauptstrassen oder Kreisverkehren. Im übrigen stehe es einer privaten Vereinigung nicht an, legale politische Werbung zu verbieten.
Das Plakat hatte in der port. Presse bereits Anstoss erregt, weil es nicht in korrektem Deutsch geschrieben ist. Wenn schon in deutscher Sprache, dann "Eine Regierung die deutscher als die deutsche ist", waren sich die Kommentatoren einig.
Ob deutsche Urlauber sich an der Aussage oder an der Rechtschreibung stossen - oder unabhängig vom portugiesischen Wahlkampf ihren Urlaub geniessen -  mag dahinstehen.

28 Februar 2015

Algarve:Villa von Ayrton Senna für 8 Mio Euro verkauft

Auch wer 8 Millionen Euro übrig hat kommt leider zu spät. Die Villa des im Jahre 1994 tödlich verunglückten Rennfahres Ayrton Senna an der Algarve ist gerade zu diesem Preis verkauft worden. Wie die Bild Zeitung heute berichtet, liegt das 10.500 Quadratmeter grosse Anwesen in Quinta do Lago.
Das Haus hat 6 Schlafzimmer, 7 Badezimmer und sonst noch allerlei Annehmlichkeiten wie grossen Pool, Tennisplatz und Putting - Green.

27 Februar 2015

Portugal - auch rechtswidrig!

Die exorbitant hohe Steuer, die Portugal bei der Einfuhr von Gebrauchtwagen erhebt, ist jetzt Gegenstand einer Klage vor dem Europäischen Gerichtshof. Die Europäische Kommission hat beschlossen, den Staat Portugal wegen dieser massiven Ungleichbehandlung vor den Kadi zu bringen. 
Worum geht es?
Bei der Berechnung der Einfuhrsteuer, von der insbesondere aus anderen EU Ländern eingeführte Autos betroffen sind, wird nach den port. Gesetzen nicht der tatsächliche Verkehrswert (unter Berücksichtigung des Wertverlustes bei alten Autos) zugrundegelegt, sondern ein fiktiver Wert, der in manchen Fällen 600% des Verkehrswertes beträgt.
Damit werden eingeführte Fahrzeuge wesentlich stärker besteuert als Fahrzeuge, die in Portugal gekauft werden - was nach EU-Recht nicht zulässig ist.

25 Februar 2015

Ryanair: Neue Flugverbindung Memmingen/München - Faro ab Winter 2015/16

Ryanair hat angekündigt, im kommenden Winter seine Präsenz am Flughafen Faro zu erhöhen. 
Für Deutsche dürfte vor allem die Einrichtung einer Flugverbindung nach Memmingen/München interessant sein. Ausserdem soll es mehr Flüge nach London und Eindhoven geben.
Nach Angaben von MichaelO´Leay, dem CEO von Ryanair, der gerade Portugal bereist, entstehen angeblich dadurch 1600 neue Arbeitsplätze.

23 Februar 2015

Radrennen "Volta ao Algarve": Sieger der Walliser Geraint Thomas

Mit der 5.Etappe von Almodovar nach Vilamoura ging heute die 41. Algarve-Rundfahrt (Volta ao Algarve) zu Ende. Das international hochrangig besetzte Rennen der Radprofis gewann in diesem Jahr der Walliser Geraint Thomas aus dem Rennstall Sky. Zweiter in der Gesamtwertung wurde der Pole Michael Kwiatkowsky (Rennstall Etixx-Quick Step), Dritter der Portugiese Tiago Machado (Rennstall Katusha). 
Als Sieger der 5. und letzten Etappe konnte sich der Deutsche Andre Geipel durchsetzen.

21 Februar 2015

Armacao de Pera und Quarteira: Razzia auf Caravanplätzen

Die grosse Anzahl von Wohnmobilen, die in dieser Jahreszeit an der Algarve anzutreffen sind, waren Anlass für eine Razzia der Ausländerbehörde SEF (Servico de Estrangeiros e Fronteiras).
Am Donnerstag, d. 19.02. überprüften die Ermittler etwa 50 Caravans mitsamt 52 Ausländern in Armacao de Pera. Sie wurden dabei begleitet von Polizisten der GNR.
Am Freitag waren die "Camper" in Quarteira an der Reihe. Hier wurden 23 Caravans und 47 Ausländer überprüft. Dabei waren auch Polizisten der Policia Maritima.
Da es sich bei den Wohnmobilisten allesamt um EU-Bürger handelte - was eigentlich allgemein bekannt ist - hatte die SEF nichts zu beanstanden. Die begleitenden Polizisten werden allerdings in einigen Fällen wegen verbotenen Parkens vorgehen.

17 Februar 2015

Portimao: Feuer in der Nähe des Autodroms

 
Ein Waldbrand ist heute gegen 13.49 Uhr im Gebiet Casas Velhas de Tras/Bezirk Portimao in der Nähe des
"Autódromo do Algarve" ausgebrochen. Wie der Zivilschutz mitteilt, sind 78 Einsatzkräfte mit 25 Fahrzeugen von der Feuerwehr Portimao im Einsatz (Stand 17.00 Uhr). Wegen des starken Windes breitet sich das Feuer in 2 Richtungen aus. Ob Häuser/Personen bedroht sind, wurde bisher nicht mitgeteilt.

15 Februar 2015

Albufeira: Wie immer - ein gefährliches Pflaster

In Albufeira wurde am Donnerstag ein Touristenpaar aus Kanada am hellichten Tag überfallen und beraubt.
Die Senioren in den Siebzigern machten gegen 11.00 Uhr einen Spaziergang in der Gegend Cerro de Malpique am alten Friedhof, offensichtlich ein Gebiet, das bei Eingeweihten als nicht ganz ungefährlich gilt. Auf der Rua Coronel Aguas wurden sie von drei Männern umzingelt und von einem Täter mit einer Pistole bedroht. So wurde die Herausgabe der Geldbörsen und anderer Gegenstände erzwungen. Bei dem Überfall wurde dem Mann mit der Pistole ins Gesicht geschlagen, die Frau stürzte zu Boden. 
Die herbeigerufene Polizei entdeckte in der Nähe eine verdächtiges Fahrzeug mit einem Insassen. Dort wurden die gerade geraubten Gegenstände gefunden. Der mutmassliche Täter kam in den Gewahrsam der Kriminalpolizei.